Politische Jugendorganisationen rufen zur Anti Pegida-Demonstration auf

Die Jugendorganisationen der Parteien FDP (Junge Liberale), Bündnis 90/Die Grünen (Junge Grüne), SPD (Jungsozialisten in der SPD) und Die Linke (solid) rufen gemeinsam zur Teilnahme an der für Montag 05.01. angesetzten Demonstration „Flüchtlinge sind willkommen! Gemeinsam gegen Pegida, Rassismus und Hetze“ auf dem Stuttgarter Schlossplatz auf. In einer gemeinsamen Erklärung lassen die Vorsitzenden und Sprecher der Jugendorganisationen, Daniel Alexander Schmidt, Tobias Bacherle, Felix Huber und Utz Mörbe verlauten: „Mit Blick auf die momentanen Demonstrationen in Dresden und anderswo in Deutschland sind wir erschüttert, dass Menschen die auf der Flucht sind und schon Grausames erleben mussten so ausgegrenzt werden – ausgerechnet um die Weihnachtszeit. Für uns ist deshalb klar, dass ein Zeichen gesetzt werden muss, auch in Baden-Württemberg. Wir können nur Jede und Jeden dazu aufrufen dies mit uns zu tun.“

Die Demonstration wird von der Stuttgarter Vereinigung „Die Anstifter“ veranstaltet und wird um 17:00Uhr auf dem Schlossplatz in Stuttgart beginnen. Weitere Informationen gibt es im Internet auf die-anstifter.de

Verwandte Artikel