Lesetipp: Zitro-Kommentar: Das NetzDG zeigt, dass die GroKo Digitalisierung nicht verstanden hat

Für das Mitgliedermagazin der GRÜNEN JUGEND Baden-Württemberg hat Tobi Bacherle einen Kommentar zum Netzwerkdurchsetzungsgesetz geschrieben.

Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz, kurz NetzDG, zeigt innerhalb des ersten Monats von 2018 eindrucksvoll, dass es nicht nur rechtsstaatlich höchst bedenklich ist, sondern dass es die vorausgesagte, willkürlich erscheinende, vorauseilende Zensur, das so genannte Overblocking wirklich geben wird.
Warum das nichts Gutes für die nächsten vier Jahre erahnen lässt.

Den ganzen Artikel könnt Ihr ab Mai in der gedruckten Zitro, dem MItgliedermagazin der GJBW oder jetzt auf der Homepage der GRÜNEN JUGEND Baden-Württemberg lesen.
Einfach hier klicken.

Verwandte Artikel