(Früh-)Aufstehen gegen Rechte Hetze und Gewalt

Aufstehen gegen Rechte Hetze und Gewalt

JUSOS und Grüne Jugend laden im Rahmen des Aktionstags gegen rechte Gewalt zum Frühstück

Die Kreisverbände der Jungparteien von SPD und Bündnis90/Die Grünen laden am Samstag zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Unter dem Motto „(Früh)Aufstehen & Kater-Frühstück gegen Rechte Hetze und Gewalt“ richtet sich die Einladung explizit auch an junge, geflüchtete Menschen, die im Kreis Böblingen eine Zuflucht gefunden haben, aber natürlich auch an alle Alteingesessenen.
„Die letzten Wochen haben wir natürlich vor allem auf den 13. März geschaut“, so Anika Kienle, Sprecherin der Grünen Jugend im Kreis. „Allerdings war es uns trotzdem wichtig uns in irgendeiner Form am Bundesweiten Aktionstag von Pro Asyl, Amnesty International und Campact zu beteiligen“, fügt Felix Huber, Kreisvorsitzender der Jusos hinzu.

Früh liegt dabei natürlich im Auge des Betrachters oder der Betrachterin: Um 10.00 Uhr laden GJ und Jusos in das Kreisbüro der Grünen am Marktplatz in Böblingen ein. Eintritt oder Unkostenbeitrag wird keiner Erhoben, Spenden oder essbare Beiträge sind selbstverständlich herzlich willkommen.

Pressemitteilung als .pdf

Verwandte Artikel